Themenrundgänge

Ein einzigartiges und unvergessliches Erlebnis

2021 laden wir Sie zu Rundgängen durch den ganzen Kanton ein. Reisen Sie mit dem Zug, dem Bus und der Seilbahn und in Begleitung einer Fachperson durchs Wallis und erkunden Sie in thematischen Rundgängen die Walliser

Museumslandschaft unter einem neuen Licht. Das Angebot ist gratis und richtet sich an Einzelbesucher, Gruppen und Familien!

Magie, Geschichte, Kunst und Geologie

Abracadabra !
16.00 – 20.15
Tout public, famille

Ce parcours « magie » s’adresse particulièrement aux familles et aux grands-enfants à la recherche d’émerveillement et de surprises. Vous embarquerez en train régional pour Saint-Maurice où le château dévoilera trois expositions et un jeu de piste à faire en famille. Finalement, vous remonterez encore un peu plus la vallée du Rhône en direction de Martigny pour découvrir l’exposition cosmique sur les météores, au Musée des Sciences de la Terre. 

Le tout accompagné par un magicien professionnel qui se réjouit de vous faire rêver !

Art d’ici et d’ailleurs, d’hier et d’aujourd’hui
18.00 – 21.30
Dès 12 ans 

Ce parcours vous propose d’explorer différentes dimensions sensorielles à travers un parcours sonore accompagné dans le village de Lens et la découverte de l’exposition BREATH OF LIFE à la Fondation Opale. Notre historienne de l’art vous invitera ensuite à l’accompagner à Sion en CarPostal pour rejoindre le centre d’exposition du Pénitencier à Sion à la découverte de l’exposition
« Raphaël Ritz, aujourd’hui » et terminer la soirée en musique ! 

Le Valais, des histoires d’histoire
16.30 – 20.30
Dès 12 ans

Traverser un bout du Valais dans l’espace et dans le temps, c’est ce que propose ce parcours thématique. Notre historienne vous accueillera dans la Vieille Ville de Sion pour revenir sur les grands enjeux historiques de la capitale valaisanne depuis la Préhistoire jusqu’à nos jours. Vous emprunterez ensuite le train régional puis le téléphérique pour découvrir le village des Bédjuis, Isérables, son histoire et ses traditions. Le parcours s’achèvera à Saint-Maurice avec « Noirceurs médiévales », une plongée dans le moyen-âge valaisan. 

Museumszug: Highlights von Natur, Kultur und Wirtschaft von Siders bis Brig
14.30 – 17.30
Ab 12 Jähren

Der Museumszug zwischen Siders und Brig basiert auf dem Konzept, dass ein Zugfenster während der Fahrt, wie durch ein Vitrinen-Glas, einen neuartigen Blick auf Bekanntes und weniger Bekanntes vermitteln kann. Im konkreten Fall geht es um das direkt ans Unterwallis angrenzende Gebiet östlich von Siders. Sie werden viel Spannendes erfahren über die Geschichte der Landschaft, über Kultur und Wirtschaft. Entdecken Sie mit uns die Künstler und Schriftsteller von Siders und Raron, die Räuber- und Schlachtengeschichten aus dem Pfynwald, den Salzbaron von Brig im 17.Jahrhundert und erfahren Sie, weshalb dieses Gebiet seit 1900 wirtschaftlich zu einem der erfolgreichsten des Wallis gehört. Bemerkenswert ist auch, wie viele Kirchen und Häuser aus über fünf Jahrhunderten erhalten geblieben sind und heute zum reichsten Kulturerbe des Wallis gehören.

Infos pratiques

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unter sc-avm@admin.vs.ch obligatorisch. Weitere Informationen werden Ihnen nach der Anmeldebestätigung mitgeteilt.

Anmeldefrist: 06.11.2021, 12 Uhr

Mobilität in der Museumsnacht

Mit Bus und Zug

Dank unserer Zusammenarbeit mit den öffentlichen Verkehrsbetrieben des Wallis haben Sie Zugang zu den Netzen von RegionAlps, CarPostal, TPC und TMC, wenn Sie zu den Museen Ihrer Wahl reisen. Sie können Ihre NDM-Armbänder ab dem 22. Oktober 2022 bis zum Tag der Nacht der Museen an der Rezeption der teilnehmenden Museen abholen oder bis zum 4. November 2021 unter der Adresse sc-avm@admin.vs.ch bestellen.

Die Haltestellen der einzelnen Museen sind im Programm der Veranstaltung angegeben, und der Fahrplan kann auf der Website der SBB eingesehen werden.

Mit dem Fahrrad

Mit dem Promo-Code NDMVS2021 können Sie während der Veranstaltung in Sierre und Sion kostenlos Fahrräder von PubliBike mieten.

Gesundheitliche Massnahmen

Zugang zu den Museen

Um Ihren Besuch so gut wie möglich zu organisieren, sollten Sie das Programm konsultieren und sich für anmeldepflichtige Aktivitäten anmelden.

Jedes Museum hat einen speziellen Schutzplan für die Veranstaltung, der von der Öffentlichkeit eingehalten werden muss. Seit dem 13. September 2021 ist der Zugang zu den Innenräumen von Museen und Ausstellungszentren ab 16 Jahren nur noch gegen Vorlage eines COVID-Zertifikats möglich. Im Freien gelten diese Regeln nicht.

Für Museumsrestaurants und -cafés gelten die gleichen Vorschriften wie im Museum. Die Aussenterrassen sind für alle zugänglich, sofern der erforderliche Abstand eingehalten wird.  

Weitere Informationen

Zu berücksichtigen

Je nach Entwicklung der Lage kann das Programm der Nacht der Museen bis zum Tag der Veranstaltung geändert werden. Die PDF-Datei wird regelmässig aktualisiert. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die teilnehmenden Museen oder das VWM-Sekretariat (sc-avm@admin.vs.ch).